Bericht des Komitees für Bibelstudien an den Achtundzwanzigsten Weltkirchentag der Kirche des Nazareners

Achtundzwanzigsten Weltkirchentag

Der Weltkirchentag 2009 der Kirche des Nazareners verwies drei Anträge an das Komitee für Bibelstudien. Ziel der Anträge war eine Abänderung des Artikels IV der Glaubensartikel der Kirche des Nazareners, die die komplette Irrtumslosigkeit der Schrift beanspruchen sollte, sowie eine Änderung des Artikels VI zum Sühnetod. Dies ist der Bericht des Komitees an den 28. Weltkirchentag der Kirche des Nazareners.

Thomas King, Vorsitzender

Alexander Varughese, Schriftführer

AttachmentSize
PDF icon ScriptureStudyCommitteeReport_DE.pdf230.18 KB

Tabs

WHDL ID: 
WHDL-00000919